• Eingesperrt

      Diese Woche wollte ich nach einer Verhandlung noch mit dem inhaftierten Mandanten sprechen. Dazu muss man dann, je nach Gericht, in die Zelle, in der sich der Mandant befindet. Bei den Gerichten gibt es in der Regel ca. 5 Zellen in denen inhaftierte Angeklagte auf ihre Verhandlung warten bzw. nach der Verhandlung auf den Rücktransport in die JVA. Diese Zellen sind nie besonders komfortabel.

      Thomas Will/ STRAFSACHEN- 268 Leser -
  • Rückblick: 2. Hannoverscher Datenschutztag

    Der von der Hochschule Hannover und der Leibniz Universität Hannover gemeinsam ausgerichtete 2. Hannoversche Datenschutztag, der am 16. Januar 2018 stattfand, war ein voller Erfolg. Der Einladung der Veranstalter – der Unternehmerverbände Niedersachsen, der Landesbeauftragten für Datenschutz und dem Verband Hannover IT – folgten über 200 Teilnehmer.

    Jonathan Stoklas/ IRI Blog -
  • Hallo Welt!

    Hallo, dies ist ein Kommentar. Um mit dem Freischalten, Bearbeiten und Löschen von K ...

    Arbeitsrecht Advokat- 16 Leser -
  • Einmal nicht aufgepasst - zweimal bezahlt!

    Sie wollen ein Haus bauen oder ein Gebäude umbauen lassen. Wie schnell sich Schulden durch eine Unachtsamkeit praktisch verdoppeln (!), zeigt anschaulich ein Fall aus der Praxis. Was war passiert? Generalunternehmer Ein Bauherr hatte ein größeres Bauprojekt an eine Baufirma als Generalunternehmerin beauftragt.

    RINCK Blog- 26 Leser -
  • Examensreport: SR aus dem April 2017 – Hamburg

    Sachverhalt (beruht auf einem Gedächtnisprotokoll) Der D ist Bankangestellter und lernt über eine Heiratsvermittlung die C kennen. Nur wenige Wochen später macht der D der C einen Heiratsantrag und überreicht ihr dazu feierlich einen Goldring. Die C nimmt den Heiratsantrag und den Goldring an. Als D und C einige Tage darauf den – vermeintlichen – Geburtstag der C feiern, ta ...

    Jura Online - 29 Leser -
  • Nachtragsanklage analog geht nicht, oder: Kreativ

    © Corgarashu – Fotolia.com Die Woche eröffne ich dann mal mit zwei BGH-Entscheidungen zu Verfahrensfragen, mit denen man nicht jeden Tag zu tun hat. Zunächst geht es um den BGH, Beschl. v. 22.11.2017 – 4 StR 306/17 – mit einer Problematik zur Nachtragsanklage (§ 266 StPO). Nun ja, an sich sollte das so keine Problematik sein.

    Detlef Burhoff/ Burhoff online Blog- 46 Leser -
×Unterstützen Sie JuraBlogs mit einer Spende

×Über JuraBlogs

JuraBlogs.com ist ein Portalangebot und erstellt und veröffentlicht keine eigenen Inhalte. Die Meldungen, die auf JuraBlogs.com erscheinen, stammen sämtlich von den Autoren der teilnehmenden Blogs. Alle Artikel werden automatisiert über einen Feed, den die Blogbetreiber bei sich implementieren, eingespeist. JuraBlogs.com hat auf die Inhalte der Meldungen keinen Einfluss noch geben diese unsere Meinung wieder.

Aktuelles aus der Online-Presse
Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK